Auxilia Rechtsschutz Test

Die Versicherung KS Auxilia wurde im Jahr 1964 gegründet. Es ist ein Unternehmen der Kraftfahrer- Schutz e. V. Mit ungefähr 450.000 Mitglieder ist dies der größte Automobilclub in Deutschland. Die Versicherung hat ein umfassendes Angebot bei den Rechtsschutzversicherungen. Gerade bei Tests von Stiftung Warentest schnitt der Rechtsschutz stets mit einer guten Testnote ab. Die Tarife sind leistungsstark und wurden oft zum Testsieger gewählt. Laut DISQ kann die Auxilia Rechtsschutzversicherung den zweiten Platz erlangen. Auch hier erhalten Sie einen Vergleich der aktuellen Testsieger.

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen. Dabei stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Abmahnung Rechtsschutzversicherung

Tarife und Vertragsbedingungen der Auxilia

Auxilia Rechtsschutz Test

Gerade der Tarif Jungprivat schnitt mit einer Gesamtbewertung von 2,0 gut ab. Auch die Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz erhielt noch das Urteil bzw. die Testnote von 2,0. Auch bei Finanztest wurde die Auxilia Versicherung zu dem Testsieger gekürt. Denn vorteilhaft sind z. B. die unbegrenzte Versicherungssumme und die telefonische Beratung, welche sehr umfassend ist. Der Kunde kann sich am Telefon so oft wie möglich, eine Beratung einholen. Bei dem Tarif Jungprivat ist der Mietrechtsschutz inklusive.

Unsere Partner vergleichen

Produkte der KS Auxilia

  • Unsere Produkte für Privatkunden
    JURPRIVAT – Der umfassende Schutz
    JURSENIOR – Umfassender Schutz für Senioren
    Privat + Beruf + Verkehr
    Privat + Verkehr
    Privat
    Verkehr
    Privat + Beruf + Verkehr BASIS flex
    Unsere Produkte für Geschäftskunden
    JUR-Linie – Top-Angebote für Geschäftskunden
    Selbständige | Freiberufler | Firmen
    Ärzte | Heilwesenberufe
    Steuerberater & Co.
    Landwirte
    Vereine

Verkehrsrechtsschutz überzeugt

Auch der Verkehrsrechtsschutz konnte überzeugen. Denn es wurde laut Finanztest ein Vergleich durchgeführt. Dabei wurden Tarife von Familien untersucht, einmal mit mehreren Fahrzeugen, dann für Singles ohne ein Fahrzeug. Sowohl bei dem Tarif für Singles, als auch bei dem Tarif für Familien wurde die Auxilia Versicherung Testsieger. Die Rechtsschutzversicherung wurde von den Testern sehr empfohlen.

Leistungen und Bewertung der KS Auxilia Versicherung

Da im Jahr ein Vergleich der Privat,- Verkehrs- und Berufsrechtsschutzversicherung durchgeführt wurde, kam die Auxilia Versicherung auf das hervorragende Ergebnis Platz 2. Dabei erhielt sie für ihre Leistungen 76 von 100 möglichen Punkten. Es wurden aber auch die Prämien untersucht. Dabei erhielt die Versicherung immer noch den achten Platz.

 

Informationen für Beamte

Mit dem Tarif Jungprivat ist ein Kunde bei der Auxilia perfekt versichert. Denn es handelt sich dabei um ein umfassendes Paket. Dabei sind Bausteine des Privatkunden enthalten. Auch ein Rechtsschutz für Mieter und Eigentümer. Kommt es zu einem Strafverfahren sind die Kosten für die Verteidigung auch inklusive. Die anteiligen Kosten für ein Mediationsverfahren werden durch die Auxilia Versicherung übernommen.

Selbstbehalt mindert auch in 2021 die Prämien

So kann der Kunde zwischen einer Selbstbeteiligung entscheiden, welche in den nächsten Jahren sinkt, sobald kein Schaden eingetreten ist. Die Leistungen entsprechen ansonsten dem des Tarifes Jungprivat. Auch bei dem Tarif Mediation pro werden alle Kosten in diesem Rechtsbereich übernommen. So können, falls es zum Streitfall kommt, alle Kosten übernommen werden. Es ist ein umfassender Versicherungsschutz im privaten als auch im beruflichen Bereich gewährleistet.

HANDELSBLATT RANKING Jurprivat 12.12.2014

Anbieter

Tarifbezeichnung

Prämie Brutto (EUR)

Selbstbehalt(EUR)

Versicherungs-summe (EUR)

AUXILIA

Jurprivat

199,00 (1)

0 (2)

unbegr.

DEURAG

RS

216,00

150,00

unbegr.

WGV

Optimal

245,20

150 F (3)

unbegr.

Advocard

RS (4)

263,28

150 F (3)

unbegr.

Teuerster Tarif

651,87

0,00

unbegr.

Was man zur Rechtsschutzversicherung wissen sollte

Natürlich ist eine Rechtsschutzversicherung in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, denn die Zahl der Rechtsverfahren in Deutschland steigt jährlich an. So kann es schnell passieren, dass es zu einem Streit mit dem Arbeitgeber kommt, und der Arbeitnehmer benötigt einen rechtlichen Beistand.

Bedingungen auch für Kraftfahrer und im Ausland gut

Der Rechtsschutz kann auch mit einer bestimmten Versicherungssumme im ausland angewandt werden und bietet sich auch für Kraftfahrer an. Weitere Personengruppen, für die ein Rechtsschutz bei der Versicherung in Frage käme wären:

Weitere Informationen zum Thema Familienrecht, Firmenrecht und Verkehrsrecht auf https://rechtsschutzversicherungen-heute.de/.

Auch andere Absicherungen

Natürlich sind die Versicherungen, wie eine Haftpflicht und Berufsunfähigkeit auch sehr wichtig, aber der Antragsteller sollte die Rechtsschutzversicherung auf keinen Fall unterschätzen. Vor allem wenn er Probleme im Internet hat, z. B. bei einer Auktion, wo es um Geld geht, steht die Rechtsschutzversicherung auf Ihrer Seite. Dabei bietet sie leistungsstarke Tarife. Bei den Rechtsschutzversicherungen ist der Preisdschungel schwer zu durchschauen. Was ein vorläufiger Rechtsschutz beim Versicherungsschutz zu bedeuten hat. Die DISQ überprüft die Versicherer auf deren Servicebereitschaft.

Erfahrung der Kunden

Versicherungsnehmer sind mit dem Versicherungsschutz auch in den Jahren sehr zufrieden. Das zeigt der Test und eine Umfrage. Auch mit der Deckungszusage tut sich die Rechtsschutzversicherung im Vergleich zu anderen Unternehmen nicht sehr schwer. Erfahrungen und Testergebnisse zum D.A.S Rechtsschutz auch unter https://rechtsschutzversicherungen-heute.de/das-rechtsschutz-test/.

Denn es gibt viele Pakete. Der Versicherte kann sich die Privat- Arbeits- und Verkehrsschutz sichern. Dabei sollte er auf ein gutes Preis- Leistungsverhältnis achten. Doch Fakt ist, bei den Rechtsschutzversicherungen wurde die KS Auxilia Testsieger. Denn die Produkte konnte eine umfangreiche Versicherungsausstattung bieten. Auch die Preise lagen unter dem Durchschnitt. Auf Platz zwei und drei kamen die Örag und WGV. Das Unternehmen Advocard landete auf dem letzten Platz.

Unsere Partner vergleichen

Was darf eine Police kosten und wann besteht Versicherungsschutz

Stellt sich nun die Frage, was darf eine Versicherungspolice nun jährlich kosten? Denn nicht das Teuerste ist auch immer das Beste. Die Berechnungen einer guten Rechtsschutzversicherung mit einem Selbstbehalt von 150 Euro kosten bei einem günstigen Anbieter um die 58 Euro im Jahr. Dabei beträgt die Deckungssumme eine Million Euro. Bei einer teuren Versicherung zahlt man fast das Dreifache und hat zudem auch noch weniger Leistungen. Deswegen sollte der Verbaucher vorher mit einem Preis- und Leistungsvergleich die verschiedenen Anbieter mit ihren Tarifen genau vergleichen. Bei einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst gibt es in der Regel weitere Rabatte.

Kosten, Wahrnehmung der Gesellschaft und Versicherungsschein

Dabei gibt es ein Dreierpaket mit einer Privat-, Verkehrs- und Berufsrechtsschutzversicherung. Diese kostet mit einem Selbstbehalt von ebenfalls 150 Euro im Jahr 143,50 Euro, bei einem teuren Anbieter jedoch 366 Euro. Bei den Paketen sollte darauf geachtet werden, dass die kundenfreundlich aufgebaut sind. Denn es gibt dafür 5 Tarife. Die drei genannten und zusätzlich eine Wohnungs– und Grundstücksversicherung. Für selbstgenutzte vermietete Wohnungen bietet diese sich besonders an.

Beispiel eines Versicherungsnehmers- Gute Testberichte

So hat eine Familie mit einem 31-jährigen Versicherungsnehmer, der nicht im öffentlichen Dienst arbeitet, eine Deckungssumme von 300.000 Euro. Die Kaution der Deckungssumme beträgt 100.000 Euro. Es gibt dabei Tarife mit einem Selbstbehalt von 250 Euro. In den Leistungen sind ein Ombudsmann, Folge- Ereignis- Theorie und ein Stichentscheid enthalten. Worauf bei einer Scheidung zu achten ist.

 

Bewertung und Erfahrungsberichte- Rabatte in der Rechtsschutzversicherung im Vergleich

Wie bei der Autoversicherung gibt es bei Rechtsschutzversicherungen auch Schadensfreiheitsrabatte. Wenn der Kunde zwei Jahre lang keinen Schadensfall hat, dann sinkt der Selbstbehalt. Dies ist bereits bei einigen Anbietern möglich. Der Nutzer kann ebenso sparen, wenn er jährlich statt quartalsweise zahlt. Dabei erhält der Versicherte einen Nachlass von rund fünf Prozent. Weitere Prozente sind möglich, wenn der Antragsteller sich für einen Fünfjahresvertrag z. B. entscheidet. Erfahrungen und Rabatte der Versicherten mit der DEURAG hier.

Auxilia Rechtsschutzversicherungstarife Tests und Erfahrungen

Eine Rechtsschutzversicherung ist heutzutage sehr sinnvoll, denn die Zahl der Rechtsfälle steigt immer mehr. Bevor ein Verbraucher sich für ein Angebot entscheidet, sollte er jedoch diese genau prüfen und die Anbieter miteinander vergleichen. Das gilt auch für due KS Auxilia Versicherung. Denn durch den Tarifdschungel beim Rechtsschutz muss man sich erst einmal durchkämpfen. Vergleich Sie die Angebote aus dem Auxilia Rechtsschutz Test auch https://rechtsschutzversicherungen-heute.de/.

Unsere Partner vergleichen

Kontakt zum Unternehmen

AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Uhlandstraße 7, 80336 München
Postfach 15 02 20, 80042 München
Tel. (0 89) 5 39 81 – 0
Fax (0 89) 5 39 81 – 251
E-Mail: zentrale@ks-auxilia.de